Die Teilnahme am „Schöneweider Fotowettbewerb“ ist kostenlos. 

Wir bitten alle Teilnehmende sich fair und respektvoll zu verhalten. Obszöne, diffamierende, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende, rassistische und/oder verleumderische Bilder und Inhalte wir zu keinem Zeitpunkt tolerieren. 
Teilnahmeberechtigte Personen

Menschen mit Wohn-, Lern-, Studien- oder Arbeitsort in Berlin-Schöneweide (Ober- und Niederschöneweide) sind berechtigt am „Schöneweider Fotowettbewerb“ teilzunehmen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, jüngere Teilnehmende und Menschen, deren Geschäftsfähigkeit beeinträchtigt sind, benötigen das Einverständnis der gesetzlichen Vertreter.

Im Gewinnfall muss im Zweifelsfall die Teilnahmeberechtigung nachgewiesen werden.

Bilder und Kategorien

Die Teilnahme am „Schöneweider Fotowettbewerb“ ist in drei Kategorien möglich:

• Architektur und Industrie

• Umwelt und Natur

• Menschen in Schöneweide

Pro Kategorie kann jeweils ein Bild zum Wettbewerb eingereicht werden. Somit ist die Teilnahme auf maximal drei Bilder begrenzt. Alle Aufnahmen müssen in Berlin-Schöneweide (Postleitzahl 12439 und 12459) aufgenommen worden sein. 

Wettbewerbszeitraum

Der Wettbewerb gliedert sich in vier Phasen:

Aufnahmezeitraum

Bilder, die zum „Schöneweider Fotowettbewerb“ eingereicht werden, müssen im Zeitraum vom 01.10.2019 bis zum Ende des Einreichzeitraum am 31. Januar 2021 in Schöneweide aufgenommen werden. 

Einreichzeitraum

Bis zum 31. Januar 2021 können die Bilder eingereicht werden. 

Votingzeitraum

Die eingereichten Bilder werden vom 01. Februar 2021 bis 28. Februar 2021 für die Publikumswertung auf www.schöneweider-fotowettbewerb.de veröffentlicht. 

In diesem Zeitraum wird auch die benannte Jury zusammen kommen und seine Bewertung vornehmen.

Ausstellungszeitraum

Für das Jahr 2021 ist die Ausstellung der Gewinnerbilder in Schöneweide geplant. Der Druck der Bilder erfolgt auf Leinwänden in der Größe 30 x 40 cm. Der genaue Zeitpunkt kann auf Grund der Corona-Pandemie noch nicht genannt werden.

Preise

Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 650 Euro. Pro Kategorie werden die drei besten Bilder prämiert:

1. Platz: 100 Euro Gutschein für die PEAK (Buchhandlung)

2. Platz: 75 Euro Gutschein für die Einsehbar (Optiker) 

3. Platz: 50 Euro Gutschein für die Kranbar (Cafe)

Zusätzlich wird ein „Sonderpreis U21“ im Wert von 75 Euro für die PEAK (Buchhandlung) ausgelobt. Dieser richtet sich an Teilnehmende unter 21 Jahren. Hiermit möchten die Veranstalter jüngere Menschen an der Teilnahme ermutigen. 

Die Bekanntgabe der Preisträger*innen erfolgt im März 2021. 

Die Aushändigung des Gewinne erfolgt ausschließlich an den Gewinner*innen oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch und eine Übertragung des Gewinns sind nicht möglich.

Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns sind die Gewinner*innen selbst verantwortlich. Der Gewinnanspruch erlischt bei Nichterreichbarkeit des Gewinners, bei ausbleibender Rückmeldung oder bei Nichtannahme des Gewinns nach Ablauf von 21 Tagen, gerechnet ab der ersten Veröffentlichung der Preisträger*innen. 

Maximal kann einem Teilnehmenden nur ein Gewinn, unabhängig von der Anzahl der eingereichten Bilder, zugewiesen werden. Dabei wird der höchste Gewinn ausgeschüttet. 

Teilnahme am Wettbewerb

Teilnehmende schicken ihre Bilder per E-Mail an mitmachen@schöneweider-fotowettbewerb.de oder laden sie auf www.schöneweider-fotowettbewerb.de hoch.

Es darf auf dem Bild keinerlei sichtbarer Hinweis auf die/den Einreicher*in enthalten sein. Dazu zählen Schriftzüge, Wasserzeichen, Logos oder ähnliche Kennzeichnungen, die einen Rückschluss auf den/die Urheber*in zulassen. 

Die Bilder müssen für den qualitativ hochwertigen Druck angelegt sein. Wir empfehlen eine Auflösung vom mindestens 4.000 Pixel (lange Seite) bzw. 4mb. Das Seitenverhältnis muss dabei 3:4 oder 1:1 betragen. Für die richtige Zuordnung der Bilder müssen die Datei nach folgender Logik benannt werden:

Kategorie_Vorname_Nachname_Bildtitel.jpg (bspw. Umwelt und Natur_Maria_Müllerhausen_Nachtneben.jpg)

Besteht Interesse an der Auslobung des „Sonderpreis U21“ ist die Angabe notwendig, dass die/der Einsendende unter 21 Jahre alt ist. Maßgeblich ist dabei der Einreichung.

Eingereichte Bilder dürfen bisher nicht zu kommerziellen Zwecken und in Ausstellungen veröffentlich sein. Mit der Einreihung der Aufnahmen sichern die teilnehmenden Person folgende Punkte zu:

1.         Urheber der Aufnahme zu sein

2.         die notwendigen Rechte an der Veröffentlichung der Aufnahmen zu besitzen

3.         keine fremden Rechte mit der Teilnahme zu verletzen (bspw. Urheber- und Persönlichkeitsrechte)

4.         mit der Veröffentlichung der Aufnahmen und des eigenen Namens einverstanden zu sein (siehe Öffentlichkeitsarbeit)

5.         mit der Nutzung der Bilder im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb – siehe Öffentlichkeitsarbeit – einverstanden zu sein

6.         die Nutzung der Aufnahmen in Teilnehmergalerien, öffentliche Fotoausstellungen und als Werbemittel, mit denen soziale Projekte in Schöneweide unterstützt werden sollen, einverstanden zu sein

Alle weiteren Nutzungen bedürfen der Absprache mit dem/der Einreichenden. Die teilnehmende Person stellt die Veranstalter von Ansprüchen Dritter aus Verletzung derartiger Rechte und den Rechtsverfolgungskosten frei. Die vorstehenden Nutzungsrechtsübertragungen erfolgen vergütungsfrei.

Die Teilnehmenden müssen von Personen ab 18 Jahren, die in Bildern identifiziert werden können, eine schriftliche Zustimmung einholen. Teilnehmende, die Menschen unter 18 Jahren fotografieren, müssen die schriftliche Zustimmung eines Elternteils/Vormunds der fotografierten Person einholen. 


Prämierung der Aufnahmen

Hier erfolgt eine zweigeteilte Prämierung:

Publikumswertung (50% der Gesamtwertung)

Auf der Internetseite www.schöneweider-fotowettbewerb.de ist vom 01. bis 28. Februar 2021 die Abstimmung zu den Bilder möglich. Pro Bild können 1 bis 5 Sterne vergeben werden. Pro Bild darf einmal abgestimmt werden.

Es erfolgt eine Platzierung von 1 bis 3 pro Kategorie. Diese Wertung geht zu 1/2 in die Publikumswertung ein.

Jury-Wertung (50% der Gesamtwertung)

Die vierköpfige Jury bewertet in den drei Einzelkategorien die Aufnahmen. Dabei vergeben sie jeweils ein bis zehn Punkte pro Bild. 

Es erfolgt eine Platzierung von 1 bis 3 pro Kategorie. Diese Wertung geht zu 1/2 in die Publikumswertung ein.

Gesamtwertung

Aus beiden Prämierungen (Publikum und Jury) wird eine Gesamtwertung errechnet. Ergibt die Gesamtwertung einen Gleichstand zwischen zwei oder mehr Bildern wird in folgender Reihenfolge eine weitere Auswahl vorgenommen:

1. Platzierung Jurywertung

2. Platzierung Publikumswertung 

3. Losentscheid

Die Preise entsprechend der Platzierung zugeordnet. 

Alle Jury-Mitglieder sind am Fotowettbewerb nicht teilnahmeberechtigt.

Öffentlichkeitarbeit

Die Veranstalter vom „Schöneweider Fotowettbewerb“ 

  a) betreiben:

  den Internetauftritt www.schöneweider-fotowettbewerb.de

   die Facebook-Seite „Schöneweider Fotowettbewerb“

   das Instagram-Profil „Schöneweider Fotowettbewerb“

b) erstellen und veröffentlichen z.B.: Flyer, Plakate, Pressemitteilungen, Presseberichte

um über den Wettbewerb, die eingereichten Bilder und die damit im Zusammenhang stehenden Veranstaltungen zu informieren. 

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Fotowettbewerb aufgrund unvorhergesehener Umstände ohne Vorankündigung abbrechen oder beenden zu können. Dies gilt insbesondere, wenn der Fotowettbewerb nicht planmäßig laufen kann, beispielsweise bei Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs beeinflussen. 

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Einreichfrist zu verlängern und den Termin der Bekanntgabe der Gewinner zu verschieben.

Ausschluss vom Gewinnspiel

Der Veranstalter hat das Recht, Teilnehmende vom Fotowettbewerb auszuschließen, die den Teilnahmevorgang oder den Fotowettbewerb manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen.

Insbesondere behält sich der Veranstalter das Recht vor, Bilder ohne Bezug zum Thema des Wettbewerbes, Bilder die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, technisch schlechte Bilder, obszöne, diffamierende, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden, rassistischen Inhalten und verleumderische Fotos umgehend zu löschen und den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Diesbezüglich wird keine Korrespondenz geführt.

Nachweispflichten

Für die Einholung notwendiger Zustimmungen sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Die Teilnehmer müssen sämtliche Freigabeformulare, die sie erhalten, aufbewahren, da sie unter Umständen aufgefordert werden, die erteilten Zustimmungen nachzuweisen.

Die teilnehmenden Personen sollten die Originaldatei bzw. das Originalnegativ ihres Beitrags aufbewahren, da sie unter Umständen aufgefordert werden, ihr Eigentum an der Arbeit nachzuweisen. 

Zusätzlich ist das Bild dem Veranstalter in der höchstmöglichen Auflösung zur Verfügung zu stellen.

Datenschutz

Der Veranstalter verpflichtet sich, personenbezogene Daten nicht an andere Unternehmen weiterzugeben und die Bestimmungen des deutschen Datenschutzgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung einzuhalten. Alle erhobenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Foto-Wettbewerbs verwendet (inkl. Versand von Benachrichtigungen o.ä.)

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an mitmachen@schöneweider-fotowettbewerb.de zu richten.

Schlussbestimmungen

Es besteht kein Recht auf Teilnahme am Wettbewerb und Veröffentlichung eingesandter Fotos. Die Einzelbewertungen sind nicht öffentlich. Durch die Teilnahme erklärt die teilnehmenden Personen ihr Einverständnis mit den Regeln des Fotowettbewerbs.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Veranstalter

Für Rückfragen steht das Team vom Schöneweider Fotowettbewerb zur Verfügung. Kontaktdaten sind im Impressum zu finden.